Steht der Verein vor dem Aus?

Sehr geehrte Freunde des MEV Friedrich List und Gäste der Webseite.

Lief das Jahr 2020 im Januar noch so gut an, mit einer fast hundertprozentigen Zusage für unsere Weihnachtsausstellung im Dezember, kam im Februar die schlechte Nachricht.

Man will uns die Vereinsräume kündigen. Diese Nachricht geriet etwas in den Hintergrund durch die Festlegungen des Kontaktverbots zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Das Vereinsleben ist zum Stillstand gekommen. Mit Beginn der Lockerung und der damit verbundenen großen Hoffnung, viel schlimmer kann es nicht kommen, ereilte uns das Schreiben der Hausverwaltung mit der Kündigung noch Ende April.

Bis zum 31.07.2020 müssen wir aus unseren Vereinsräumen ausgezogen sein!

Für einen Verein mit fast 60 Mitgliedern und einer Mietfläche von ca. 450m², die bis unter die Decke mit Modellbahnanlagen und Bastelzubehör belegt sind, eine sehr schwere Aufgabe.

Ob der Verein in der kurzen Zeit Räumlichkeiten findet, bleibt offen. Notfalls müssen die Anlagen irgendwo eingelagert werden.

Wobei beim Einlagern nicht der ganze Bestand mitgenommen werden kann. Ein Teil unserer Anlagen muss, wie schon beim letzten Umzug, vernichtet bzw. entsorgt werden. Und wieder verschwindet ein wertvoller Teil Vereinsgeschichte unseres MEV „Friedrich List“.

Vielleicht befindet sich unter den Lesern jemand der uns mit Räumlichkeiten unterstützen könnte. Das wäre Klasse! ( E-Mail:Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Liebe Freunde des Vereins und Gäste der Seite, sollten sie im nächsten Jahr diese Seite nicht mehr finden können, gibt es den Verein sicher nicht mehr. Leider hätten wir somit auch unser 60-jähriges Jubiläum nicht erreicht, und die Tradition "Modellbahn zur Adventszeit" hätte sein Ende gefunden.

Die Stadt Leipzig wäre dann um einen Verein bzw. kulturelles Angebot ärmer.

Es grüßt der MEV "Friedrich List" Leipzig e.V.