Das Hobby

Heimanlage Klausnitz (Thür.) - der Rohbau

Nachdem die Modelle ihre ersten Runden auf dem Oval gedreht hatten, konnten die aus H0e-Feldbahngleis selbst gebauten Gleise geschottert werden. Der Schotter besteht aus feinem Urlaubssand von der Insel Lanzarote. Die Wirkung ist einfach verblüffend.

Klausnitz - Rohbau Klausnitz - Rohbau


Der Unterbau der Erhebung besteht aus Styrodurplatten und Bauschaum. Letzterer wird nach dem Aushärten in Form gebracht. Darauf wird anschließend eine Lage Papier geklebt, die Begrünung der Anlage erfolgt später. Das Kopfsteinpflaster besteht aus einer geschäumten Folie Spur N von Faller.

Klausnitz - Rohbau Klausnitz - Rohbau

Die Gebäude:

Dieses Gehöft steht im Harz, und lädt geradezu ein, als Modell umgesetzt zu werden. Aus Platzgründen wird das Wohngebäude im Modell anders dargestellt

Gehöft im Harz

Für den Bau der Häusermodelle werden Holzleisten, Pappe, Mauerpappen, Dachplatten sowie Fenster und Türen verwendet. Das Fachwerk wird auf die Mauerplatten geklebt. Dabei handelt es sich um feinste Furnierstreifen von Northeastern. Das Aufkleben des Fachwerkes erfordert sehr viel Geduld und eine gute Sehhilfe.
Nach der Fertigstellung werden alle Gebäude patiniert. Schließlich gab es in der „guten alten Zeit“ wenig saubere, dafür oft schadhafte Gebäude.

Klausnitz - Rohbau Klausnitz - Rohbau Klausnitz - Rohbau

Die Landschaft:

Die Gestaltung der Landschaft erfolgt mit handelsüblichen Produkten von … Aber dazu später mehr.

Ihr MEV "Friedrich List" Leipzig e.V.
Klaus P.