Modellbahnanlagen

EUROSPOOR 2021 - der zweite Tag

Der zweite Ausstellungstag auf der Jaarbeurs in Utrecht ist erfolgreich zu Ende gegangen. Nach präziser Corona Einlasskontrolle und toller Busfahrt startete der Bahn Betrieb planmäßig auf unserer Anlage. Zwei Blöcke werden nun dank neuer Tastern provisorisch aktiviert und die Züge rollen voller Freude über die Gleise . Mit Begeisterung zeigten wir den zahlreichen

Besuchern     

den Eisenbahnbetrieb wie er früher bei uns war. Güter auf der Schiene und flexibler Nahverkehr auf Nebenstrecken. Die Baureihen der unterschiedlichen Lokomotiven der DR, für viele etwas unbekannt, lösten großes Intersse aus. Über unsere Anlagenlänge und Anlagentiefe kamen viele positive Aussagen der Besucher. Auch holländische Modellbahnfreunde gesellten sich zu uns und führten hinter der Anlage mit freundschaftliche Fachgespräche. Unter der großen Anzahl der Ausstellungsanlagen und  Exponate zählen auch wir sicherlich zu den Hinguckern. Beispielhaft wurden die Selbsbauanlagen auf der Teppichplattform bespielt.   So konnten die Eltern ihr Kinder für dieses Hobby begeistern. Eine tolle Idee. Zum Ende der Ausstellung regnete es sehr heftig. Dann blieb der Bus noch stehen und zu Fuss erreichten wir dann das Hotel wo wir den Abend ausklingen ließen. Nicht ohne das gepflegte Bierchen und einen Plan für den letzten Tag. Jeder hat seine Aufgabe und freut sich auf den dritten Ausstellungstag, der es in sich haben wird!

 

Euer MEV "Friedrich List" Leipzig e.V.